Der Einfluss der sozialen Medien

Der Einfluss der sozialen Medien

Seit den Anfängen der sozialen Medien hat sich viel verändert. Aber wussten Sie, dass die meisten berühmten Social-Media-Apps ganz unschuldig angefangen haben? Facebook diente dem Austausch von Updates und Fotos mit Familie und Freunden. Twitter wurde geschaffen, um schnell die neuesten und besten Nachrichten zu teilen. Das Gleiche gilt für Instagram. Anstatt sich auf das Individuum zu konzentrieren, war diese App ursprünglich für Stil, Kunst und Fotografie gedacht. Im Laufe der Jahre sind diese Plattformen jedoch enorm gewachsen und das hat auch negative Dinge mit sich gebracht.

 

Zum Beispiel wurde Twitter missbraucht, um eine Menge Hass zu verbreiten. Facebook ist häufiger in Verruf geraten, weil sie die Daten der Nutzer an Unternehmen weitergeben. Und so wurde Instagram als die App betitelt, die am schlechtesten für die psychische Gesundheit junger Menschen ist. Das liegt daran, dass die Benutzer nur ihre besten und bearbeiteten Fotos darauf veröffentlichen. Aber auch der Erfolg von Influencern und das unrealistische Schönheitsideal haben dazu beigetragen.

Die Nachteile

Ein weiterer Nachteil der sozialen Medien ist die Verherrlichung von Schönheit. Wir sehen ständig Fotos, die gephotoshopped sind oder nur Models, was uns dazu bringt, uns mit ihnen zu vergleichen. Dies führt bei manchen Menschen zu einem negativen Selbstbild und dem Drang, so auszusehen wie sie.

Heutzutage ist es auch möglich, Likes, Follower und Views zu kaufen, um Ihre Popularität zu steigern. Damit ist sichergestellt, dass man sich nicht mehr die Mühe machen muss, seine eigenen Follower zu erstellen. Sie können 100 tiktok follower kaufen für €4,- und 1000 tiktok likes für weniger als €25,- kaufen.