Die Erfolgsgeschichte der Xbox

Die Erfolgsgeschichte der Xbox

  • By
  • Posted on February 10, 2021
  • Category : Xbox

Tofkom

Es gibt wohl fast niemanden, der nicht schon mal von der Xbox gehört hat, und aus vielen Wohnzimmern ist sie seit Jahren nicht mehr wegzudenken. Denn es gibt sie seit bereits 20 Jahren! Doch wie wurde die ehemals eher unbekannte und unscheinbare Spielekonsole von Microsoft so beliebt?

Wichtig ist, dass Käufer die Xbox und dazugehörige Spiele in vertrauenswürdigen Shops erwerben, um sich nicht im Nachhinein mit Problemen herumschlagen zu müssen. Um solche Shops zu finden, kann beispielsweise die eneba Erfahrung helfen.

Die Anfänge der Xbox

Es ist wirklich bereits 20 Jahre her, seit die erste Xbox auf den Markt gekommen ist und nach und nach die Wohnzimmer erobert hat. Vermutlich ging die Zeit aus dem Grund so schnell vorbei, weil wir durch die Spielkonsole so viel Spaß beim Zocken hatten.

2001 kam also die erste Xbox auf den Markt, womit sie derselben Generation angehörte wie die PlayStation2 und die Nintendo GameCube. Der Name „Xbox“ (Zusammensetzung des Arbeitstitels „Box“ sowie der digitalen Schnittstelle „DirectX“) sollte damals nur eine Übergangslösung sein und zur Veröffentlichung geändert werden. Letztendlich klang dieser vorläufige Name aber so einprägsam, dass er beibehalten wurde.

Die Xbox 360

2005, auch wieder in etwa zum Marktstart von der PlayStation3 und der Nintendo Wii, wurde die Xbox 360 als direkter Nachfolger der Xbox auf den Markt gebracht. Hier wurden zwei verschiedene Versionen angeboten: Die Core-Edition sowie die Premium-Edition. Die Xbox 360 erhielt bis zum Jahr 2013 laufend Updates.

Die Xbox One

So erschien dann im Jahr 2013 auch die Xbox One, mit welcher Microsoft eine stark überarbeitete „All-in-One-Konsole“ auf den Markt brachte. Denn nun war es erstmals möglich, nicht mehr nur Spiele aufs Display zu übertragen, sondern zudem weitere Funktionen zu nutzen, wie der Zugriff auf verschiedene Apps sowie die Fernsehfunktion. Auch Sprach- und Gestensteuerung war nun möglich.

Die Xbox Series X

Wieder nahezu zeitgleich mit der PlayStation5 kam die Xbox Series X Ende 2020 auf den Markt. Die Rechenleistung ist gleich viermal so hoch, wie sie bei der Xbox One war, und die Nutzer werden mit einer 8K-Grafik begeistert. Damit ist sie nun die leistungsfähigste Konsole, welche es auf dem Markt gibt. Außerdem verfügt die Xbox Series X über ein 4K-Ultra-HD-Laufwerk und die Möglichkeit, eine externe Festplatte anzuschließen. Hat Ihr Fernseher allerdings nicht mindestens eine 4K-Auflösung, dann macht es leider nur wenig Sinn, in die neue Xbox zu investieren.

Die Xbox Series S

Zeitgleich mit der Xbox Series X wurde auch die Xbox Series S auf den Markt gebracht, die kleinste und kompakteste Xbox die es jemals gab. Sie verfügt über eine schwächere Hardware und kommt zudem ohne Laufwerk. Dadurch ist sie auch preisgünstiger als die Xbox Series X.

Ganz nach der Philosophie von Microsoft ist es bei der Xbox möglich, Spiele über mehrere Gerätegenerationen hinweg spielen zu können. Nutzer müssen sich also nicht mit jeder neuen Xbox auch wieder alle Spiele neu kaufen – sicherlich einer der Gründe, weshalb die Xbox über so viele Jahre hinweg so beliebt und erfolgreich ist.