Sind Online-Versicherungen vertrauenswürdig?

Sind Online-Versicherungen vertrauenswürdig?

Tofkom

Im Zeitalter der Apps und digitalen Dienstleistungen gibt es nicht nur Online-Dating, die Möglichkeit Essen und Lebensmittel über eine App zu bestellen und Online-Banking, sondern auch Online-Versicherungen, die mit besonders viel Einfachheit günstigen Tarifen werben. Auf Ihren Websites werden die interessanten Modelle und Tarife angepriesen und behauptet, dass man dort einen besseren Service als bei herkömmlichen Versicherungen bekommt. Aber stimmt das auch und sind Online-Versicherungen eigentlich wirklich vertrauenswürdig? Im Zuge dieses Artikels wollen wir einen genauen Blick hierauf werfen und Ihnen einige Eckdaten zu Online-Versicherungen nennen, damit Sie sich anschließend unvoreingenommen selbst ein Bild davon machen können.

Zunächst einmal sollten Sie sich vorab, wie bei jedem Vertrag oder Kauf, einen Rat bezüglich der Versicherung, die Sie ins Auge gefasst haben, holen. Hierbei helfen beispielsweise Online-Bewertungen der Versicherungen, wie etwa Bavarian Reviews, da Sie sich hierdurch selbst ein Bild über die dort angebotenen Dienstleistungen verschaffen können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, dass Sie ohne selbst einen Vertrag mit der Versicherung abschließen zu müssen einen genauen Einblick in die dortigen Vorgänge erhalten können, was Sie im Zweifelsfall sowohl eine Menge Geld als auch Zeit sparen kann.

Sieht man von diesen ebenfalls modernen Möglichkeiten einmal ab, stellt sich natürlich die Frage, inwiefern diese Online-Versicherungen auch vertrauenswürdig sind. Sind Ihre Daten dort sicher und gibt es keinen größeren Mutterkonzern, der im Ausland sitzt und Ihre Daten weiterverkauft? Wie schnell ist der Service und können Sie sich im Ernstfall auch auf eine schnelle Abwicklung freuen? An dieser Stelle sei gesagt, dass sich in Deutschland nicht jede x-beliebige Institution “Versicherung” nennen kann, sondern vorab erst einmal zahlreiche Kriterien erfüllt werden. Egal ob die Versicherung webbasiert ist oder eine Filiale in der Nähe Ihres Wohnorts anbietet. Wie auch bei Banken müssen Versicherungen zahlreiche Aufsichten und Kontrollen durchlaufen, bevor sie ihre Dienstleistungen auf dem Markt und damit auch Ihnen zur Verfügung stellen können. Erst wenn sie von den notwendigen 

Der Grund wieso Online-Versicherungen (und auch -banken) meist erst einmal kritisch beäugt werden, ist, dass sie keinerlei physische Anlaufstelle bieten. Online-Versicherungen sind nun einmal online, was bedeutet, dass alle Transaktionen und Interaktionen mit der Versicherung über die Website, das Telefon oder per E-Mail abgewickelt werden. Das kann in einem klassisch geprägten Land wie Deutschland zu einer Menge Widerspruch führen, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass Sie dadurch weniger vertrauenswürdig sind. Um diesem Vorurteil vorzubeugen, bieten zahlreiche Anbieter mittlerweile auch Beratungen per Videoanruf an, um eine persönliche Verbindung zwischen Interessenten und Online-Versicherung herzustellen. Abgesehen davon setzen Online-Versicherungen auch vermehrt auf KI, wie etwa Chatbots, welche rudimentäre und häufig gestellte Fragen direkt über einen Chat auf der Website beantworten können. Damit sparen sich nicht nur der Interessent und die Versicherung eine Menge Zeit, sondern die Versicherung sich zusätzlich auch eine Menge Geld. Nichtsdestotrotz bieten auch Online-Versicherungen unterschiedliche Tarife und Dienstleistungen an, wie Sie sie aus normalen Versicherungen kennen. 

Letztendlich geht es bei den Online-Versicherungen nicht darum, ob diese vertrauenswürdig sind oder nicht, sondern stattdessen und vielmehr darum, ob Sie es zulassen wollen, dass Sie Ihren Versicherungsberater nur über einen Videoanruf sehen oder per Chat sehen können. Denn vielleicht ist das die Zukunft, ob wir es so wollen oder nicht.