Schreibtisch

Schreibtisch

Tofkom

-Als erstes sollte man vorausschauend planen. Jeder Schreibtisch ist anders aufgebaut. Man sollte sich die Frage stellen, wie ist bei mir der optimale Kabelverlauf für ein gutes Kabelmanagement am Schreibtisch? Es sollte nicht beim Laufen und Sitzen stören, also die Kabel am besten mithilfe von Kabelbindern und Mehrfachsteckdosen organisieren. Es helfen auch Klebebänder, die die Kabel unterm Schreibtisch oder dergleichen befestigen.

-Man sollte lange Kabel verwenden, die kann man besser managen als zu kurze Kabel. Bei Höhen verstellbaren Schreibtischen sind die zudem besser, weil bei kurzen Kabeln kann es vorbeikommen, dass sich der Schreibtisch nicht mehr verstellen läßt und sich das dann nicht mehr korrigieren kann!

 

-Beim Sauber machen des Büros lassen sich dort Staub und Dreck besser entfernen, als wenn man die Kabel einfach nur chaotisch unter den Schreibtisch wirft.

-Alle Kabel sollte man in Bündeln zusammenfassen. Gut sind hier Klettverschluss Kabelbinder. Die lassen sich schnell wieder öffnen… So macht Kabelmanagement am Schreibtisch Spaß!

 

-Zudem spart man jede Menge Zeit und Zeit ist Geld! Denn wenn man ein einzelnes Bürogerät ausstecken möchte, so geht das viel schneller vonstatten als bei einem “Kabelsalat”!

                         

-Man sollte auch an Kabeln sparen und wireless Geräte verwenden wie Maus und Laptop.

-Kabelkanäle und -schläuche helfen dabei die Kabel “aufzuräumen”. Mit dieser Hilfe erreicht jeder schnell ein sauberes und effektives Kabelmanagement an seinem Schreibtisch. So kann man unter seinem Tisch auch noch bequem Staub saugen. Möbelhäuser wie Ikea bieten solche Kabelkanäle für kleines Geld an und verhelfen so zu einem guten Kabelmanagement am Schreibtisch.

 

Wie erreiche ich nun also ein sauberes Kabelmanagement am Schreibtisch?

-Als nächstes sollte man alle Stecker der technischen Geräte herausziehen. So erhält man keinen Stromschlag und vor allem lassen sich so die Kabel viel besser verlegen.

 

 

-Man fühlt sich wohler mit aufgeräumten Kabeln – kurzum die Optik ist besser und es macht auch einen professionelleren Eindruck bei Kollegen, Chef und Geschäftskunden… So sieht jeder sofort: Hier gibt es ein gutes Kabelmanagement am Schreibtisch!

 

 

 

 

 

-Feinsäuberlich verlegte Kabel werden weniger gedreht und geknickt und müssen deshalb nicht so schnell ausgewechselt werden. Kabelmanagement am Schreibtisch spart so wertvolle Euros.

 

-Aufgrund von Studien ist es bewiesen, dass man ohne Ablenkung wie zum Beispiel durch Kabelchaos, wo man immer wieder die Kabel entwirren muss, wenn man zum Beispiel ein Kabel auswechseln möchte, bessere Leistung bringt, weil man sich so besser konzentrieren kann.

https://www.officebo.de